121WATT, Google, Yahoo & Co., Online Marketing, Online Marketing und Performance Marketing Blog, Online Marketing Veranstaltungen, Performance Marketing People, SEA und SEM, SEO

Definition SEO

Eigentlich will ich aus diesem Blog kein Wikipedia für Online Marketing machen, das sich mit den verschiedensten Definitionen im Online Marketing beschäftigt. Auf der anderen Seite ist es in allen Gesprächen und Artikeln zu SEO immer wieder erstaunlich, wie stark die Auffassungen zu verschiedenen Online Marketing Disziplinen und besonders auch für Suchmaschinenoptimierung  auseinander gehen. In einem früheren Artikel habe ich mich schon mal an einer Defintion Online Marketing versucht. Diesmal also der Versuch verschiedene Defintionen zum Thema SEO zu sammeln und auch eine eigene Version darzustellen.

Definition SEO – Sender und Empfänger

Gerade im Bereich Suchmaschinenoptimierung ist das,  was wir meinen und was andere denken, wenn wir über Suchmaschinenoptimierung reden extrem unterschiedlich. Also habe ich mich mal auf den Weg gemacht verschiedene Definitionen für SEO zu sammeln und in der Konsequenz eine eigene Definition zu entwickeln

Definition SEO – Wikipedia

Suchmaschinenoptimierung oder Search Engine Optimization (SEO) ist ein Fachbegriff für Maßnahmen, die dazu dienen, dass Webseiten auf den Ergebnisseiten von Suchmaschinen auf höheren Plätzen erscheinen.

Quelle: Definition Suchmaschinenoptimierung Wikipedia

Definition SEO – verschiedene Unternehmen und Verbände

Das schreibt SUMO

Suchmaschinen-Optimierung: Zu Englisch “Search Engine Optimization”, Abkürzung. “SEO”. Darunter werden alle Maßnahmen zusammengefasst, die darauf abzielen, durch Erfüllung der Relevanz-Kriterien (z.B. durch Abbau von technischen Barrieren in der Linkstruktur einer Website) in den Suchmaschinen eine höhere Position zu erzielen. Suchmaschinenoptimierung umfasst einerseits Maßnahmen der “On Page-Optimierung”, wie z.B. Änderungen an der Struktur oder den Inhalten von Webseiten, andererseits Maßnahmen der “Off Page-Optimierung”, wie z.B. die aktive Gewinnung von Backlinks zur Verbesserung der Link Popularity einer Webseite. Es haben sich zahlreiche Dienstleister darauf spezialisiert, SEO anzubieten.

Quelle : Defintion Suchmaschinenoptimierung SUMO

Das schreibt Trafficmaxx

Das Ziel der Suchmaschinenoptimierung ist es, eine Website zu relevanten Suchbegriffen an vorderster Stelle in den Ergebnissen der Suchmaschinen zu platzieren. In der Folge steigt der der qualifizierte Besucherverkehr einer Website an.

Quelle: Trafficmaxx Definition Suchmaschinenoptimierung

Das schreibt Ayom

Definition SEO: SEO ist die Abkürzung für Search Engine Optimization, also Suchmaschinen-Optimierung.

  • Websites technisch für Suchmaschinen erfassbar machen (u.a. Enfernung von Session-IDs, statische URLs, Hinzufügen einer Sitemap, Textlinks statt Flash- oder JavaScript-Links benutzen, entfernen von Frames)
  • Texte verbessern (u.a. präzise Titel, gute Strukturierung)
  • Usability für Besucher erhöhen (durch die technischen Änderungen können Bookmarks besser gesetzt, Barrierefreiheit geschaffen, Browserprobleme beseitigt werden)

Das ist SEO nicht:

  • Spam (Cloaking, doppelter Content, unsichtbarer Text, Doorway-Pages, sinnlose Anordnung von massenhaft Keywords)
  • Hexerei (SEO ist kein Hokuspokus, sondern die Anwendung des gesunden Menschenverstandes und der Schaffung von Mehrwert für Besucher)
  • Gratis (SEO kann sehr arbeits-, also auch kostenintensiv werden; bei grösseren Projekten ist eine Kosten/Nutzen-Analyse Pflicht)

Quelle: Definition von ayom im Forum

Weitere Definitionen , die sich im Netz finden

  • Dida Blog
  • Bei Shoemoney gibt es auch eine schöne Zusammenfassung zum Thema Defintion von SEO. Unter anderem haben sich daran versucht, Rand Fishkin, Neil Patel, Danny Sullivan, Marcus Tandler, Joost de Valk und viele mehr

Definition SEO – Online Marketing Blog, Alexander Holl

Suchmaschinenoptimierung hat das Ziel nachhaltig bei relevanten Suchbegriffen mit relevanten Seiten auf guten Positionen in den relevanten Suchmaschinen vertreten zu sein. Die Darstellung des in den Suchmaschinen zu Verfügung stehenden Eintrags / Textes (Snippet) soll dabei den Nutzer zu einem Klick auf das Ergebnis motivieren – Ziel ist es die Erwartung des Nutzers in Hinsicht auf inhaltliche Übereinstimmung zwischen Suchbegriff, Text ( zum Beispiel) Snippet und Inhalt der Webseite zu erfüllen. Diese INhaltliche Übereinstimmung lässt sich dann am Ende über Kennzahlen, wie Absprungraten, Seiten/Besuch und Conversionsraten überprüfen,

Grundvoraussetzung der Optimierung ist den Zugang zu relevanten Inhalten sicherzustellen.

Relevanz der Suchbegriffe sollte aufgrund folgender Bewertungskriterien überprüft werden

  • Volumen
  • Wettbewerbssituation
  • Potential zur Optimierbarkeit  (Wording, CI Guidelines)
  • Mögliche Konversionsraten ( aus SEM Erfahrung)
  • Plural oder Singular
  • Reihenfolge „ hotel berlin, berlin hotel ( SEA Erfahrung)
  • Saisonale Schwankungen
  • Tippfehler / verschiedene Schreibweisen  ( zum Beispiel Grafik, Graphik)
  • Synomyme ( „Training“, „Kurs“, „Seminar“)
  • Trends antizipieren

Relevanz der Suchmaschinen ergibt sich aus

  • Relevanz einzelner (auch vertikaler) Suchmaschinen für die eigene Unternehmenspositionierung. Zum Beispiel neben den großen Suchmaschinen, wie Google, Yahoo auch die vertikalen Suchdienste, wie Google News, Google Videoo, Google Bilder, Google Blog Suche, Maps, Slideshare.net ( Präsentationen) etc.

Die Relevanz der Seiten

  • Relevante Seiten, sind alle Seiten eines Webauftritts, die auch gefunden werden sollen. Die Beurteilung der Relevanz einzelner Seiten ergibt sich,  aus der Relevanz für den Nutzer und aus der Relevanz für die Positionierung des Unternehmens. Seiten , die zu keinem Interesse, keiner Transaktion, keiner Kundenloyalität oder sonstiger unternehmensrelevanter Ziele führen,  müssen auch nicht indiziert werden. Siehe zum Beispiel robots.txt von google.de

Methoden der Suchmaschinenoptimierung ( Liste)

  • Suchbegriffsanalyse
  • OnPage Optimierung
  • OnSite Optimierung
  • OffSite Optimierung
  • Social Media und Social Signals
  • Server Performance
  • Page Rank Sculpting
  • Linkbuilding
  • Linkbaiting

Wahrscheinlich sollte ich mal langsam die Definition bei Wikipedia eingeben. Für unser SEO Seminar und Online Marketing Seminar verwenden wir inzwischen diese Definition, da es insbeondere durch das Universal Search Konzept von Google inzwischen wichtig ist zu identifzieren, für welche vertikale Suche man optimiert

Artikel geschrieben von Alexander Holl+:
Alexander schreibt meist eher die strategisch orientierten Blogposts, zu SEO, Social Media, Online Marketing, liebt aber auch KPIs und Tools.

Deine Meinung zählt, schreibe uns einen Kommentar!

  • http://www.tekka.de/ Markus

    Ayudo oder Ayom? :-)

  • http://www.goya-interactive.de Alexander Holl

    @Markus – du hast aber so was von Recht :-) – schon verbessert. Beste Grüße auch an Maximilian von http://www.ayudo.de, dem ich fälschlicherweise diese Definition zugeordnet hatte
    Xander

  • Stefan

    Dann aber bitte auch in der Überschrift ;-)

  • http://www.kohlfuerst.at/ Michael

    Für mich ist Suchmaschinenoptimierung: All jene Massnahmen die gesetzt werden um {mehr zielgruppengerichtete Besucher} auf die Site und zu bringen die dann eine {möglichst hohe Conversion} erbringen, mit den Ziel, {Umsatz und Gewinn zu steigern}.

    Es ist sinnlos mit conversion-armen Keywords Top-Positionen zu erreichen. Es ist nicht zielführend teure Besucher zu kaufen, welche den prozentuellen Gewinn runterziehen ohne eine langfristige positive Auswirkung zu haben.

  • Pingback: Suchmaschinen & SEO - Januar 2009 - Inhouse SEO

  • http://www.wolke23.de/ Loewenherz

    Eine Definition hatte ich hier schon mal versucht: http://www.seo-scene.de/seo/definitionen-zu-online-marketing-seo-sem-und-smo-73.html – nur mal als Hinweis :)

  • http://www.ayudo.de Maximilian Euler

    Hallo Xander,

    danke für den Link! Auch wenn es ein Versehen war.
    Und ich dachte, der Name ayudo wäre unglücklich gewählt, da man ihn sich nicht gut merken kann. Scheinbar ist er zumindest für Verwechslungen gut.

    Grüße aus Hannover, Max

  • http://saupreiss.net Stefan

    Ich persönlich kann mich mit dem Begriff “Page Rank Sculpting” als Methode der Suchmaschinenoptimierung nicht anfreuden. Damit wird dem ein oder anderen mal wieder suggeriert, dass der “Page Rank” ein Ranking Kriterium ist… :o

    Grüße
    Stefan

  • Pingback: Marketing Blog

  • Pingback: Manager Marketing - Marketing, Werbung, Kommunikation

  • http://a2-seoagentur.com Kay Krüger

    Hi Alexander und all die Anderen hier.
    Die Begrifflichkeiten der SEO sind nach unserer Meinung oft weithergeholt, vorallem stark angelehnt an das OfPrintmarketing. Suchmaschinenoptimierung ist nach unserer Meinung der Begriff dafür, das man eine Seite technisch so realisiert, dass Sie optimal von den Suchmaschinen indiziert werden kann und dabei allen Regeln entspricht. Also nach unserer Meinung ist SEO rein eine OnPageOptimierung.
    Da das was damit gesagt werden soll sehr viel Umfangreicher ist, wie Du es sehr schön beschrieben hast.
    Tatsächlich denken wir ist der Begriff SEO einfach viel zu oberflächlich. Leider ist uns da auch noch nichts besseres eingefallen.
    Und Stefan Du hast natürlich auch Recht. Der ehemalige Hype auf den PageRank sollte auf keinen Fall wieder aufleben.
    Bis dann Kay

Online Marketing Blog